Burg Eltz

Burg Eltz

Die Burg Eltz

Die Burg Eltz stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist aufgrund Ihrer Lage ein Traum für jeden Fotografen und Reisenden. 
Sie steht im Tal der Eltz auf einem natürlichen Hügel, wodurch Sie auch als Höhenburg bezeichnet wird. In Ihrer kompletten Bestandszeit konnte die Burg nie erobert werden, was nicht zu letzt ihrer Lage zu verdanken ist.
Für Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen der Burg ist die offizielle Website die beste Adresse. 

 

Anreise zur Burg

Man fährt von Wierschem aus in Richtung der Burg Eltz welche gut Beschildert ist.
Ca. 2Km hinter Wierschem erscheinen 2 Parkplätze, welche Tagsüber ca. 2,00€ kosten. 

Von hier aus hat man nun mehrere Möglichkeiten.
1) Man läuft die Straße weiter (ca. 15min)
2)Man nutzt einen Shuttlebus (fahren nur in den warmen Monaten)
3) Man folgt der Beschilderung vom ersten Parkplatz durch den Wald (ca. 20min)

Ich empfehle den Weg durch den Wald, denn dieser ist nicht nur sehr idyllisch sondern man kommt auch direkt an einem schönen Fotospot raus. (Titelbild)

 

Die Burg Eltz fotografieren

Die Burg Eltz ist ein wunderschönes Fotomotiv mit unzähligen Fotospots.
Das typische Motiv ist die Burg von vorne zu fotografieren und dabei im Vordergrund die “Brücke” zur Burg zu haben. An den Umliegenden Hängen gibt es einige Wege die einen zu einzigartigen Stellen führen um die Burg abzulichten. 

Es empfiehlt sich aus vielen Gründen die Burg bei Sonnenaufgang zu besuchen. Man spart morgens nicht nur die Parkkosten sondern kann auch ungestört die umliegende Natur genießen. Morgens sind kaum Menschen dort welche dem perfekten Bild im Wege stehen könnten. 
Wenn doch Menschen im Weg sein sollten erfährst du hier wie man Diese in den Bildern verschwinden lassen kann. 

Außerdem steht in dem kleinen Eltz Tal morgens meist wunderschön der Nebel welcher sich ideal als Bildelement eignet. Egal ob Weitwinkel oder Teleobjektiv, hier findet man auf jeden fall eine schöne Fotokulisse vor.

Story hinter den Bildern:

Wir sind gegen Abend erschöpft mit unserem Camper am Parkplatz an der Burg Eltz angekommen. Abends haben wir dann noch etwas gekocht und sind dann früh schlafen gegangen um Morgens zum Sonnenaufgang aufzustehen. Wir standen also auf und liefen den Weg durch den Wald in Richtung der Burg. 20 Minuten später kamen wir dann an und realisierten, dass es wohl nichts werden würde mit einem schönen Sonnenaufgang, da das komplette Tal in tiefem Nebel stand. 

Der erste Blick auf die Burg wurde Festgehalten durch das oben gezeigte Titelbild. An diesem Platz kommt man automatisch vorbei wenn man den Weg vom Parkplatz durch den Wald wählt.

Bei der Suche nach einem Vordergrund taten wir uns sehr schwer und so entstand das Bild mit meinen Beinen darauf :D.
Links von der “Brücke” zur Burg, geht eine kleine Treppe hinunter zu einem schönen kleinen Bach, der Elzbach. 
Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Burg und hat Zugang auf die umliegenden Hänge. 
Als wir die Hänge der umliegenden Hügel bestiegen fanden wir noch einige schöne Fotomotive wo schließlich die übrigen Bilder entstanden sind . 

Übersicht:

 
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Land:                      Deutschland     

Ort:                          Wierschem    

Datum:                    26.01.2020

Uhrzeit:                   8.00Uhr

 

Hin-Rückweg:         ca. 20min Einfach

Kosten:                   Parkplatz 2,00€

Tipps:                     Früh morgens steht der Nebel                                                       recht tief und man spart die                           Parkkosten

Ausrüstung:           Canon 77d / Tokina                                                                         11-16mm f2,8

Exif Daten:             F8 0,5″ iso100

 

Schwierigkeit:

2/5

Kevin Schmid Administrator
Blogger/Fotograf
  • Stuttgart
  • 22 Jahre alt
  • Abenteuer, Reisen, Fotografieren
follow me

Übersicht:

 
3+

Schreibe einen Kommentar