Burgbachwasserfall

Burgbachwasserfall

Wo liegt der Burgbachwasserfall?

Der Burgbachwasserfall liegt im Norden des Nationalparks Schwarzwald in Baden – Württemberg, ca. 100 km westlich von Stuttgart. In der Nähe von Bad Rippoldsau-Schapbach.

Der Burgbachwasserfall

Der Burgbachwasserfall gilt als geologisches Naturdenkmal. Er hat eine Gesamthöhe von 32 m und stürzt über einen Granitfelsen, bei einer freien Fallhöhe von 15 m in die Tiefe. Damit gilt er als einer der am höchsten frei fallenden Wasserfälle in Deutschland.

Anreise

Von Bad Rippoldsau fährt man mit dem Auto in südliche Richtung und erreicht nach ca. 3 km den gut ausgeschilderten Wanderparkplatz mit ausreichend kostenfreien Parkplätzen. 

Die Story hinter dem Bild

Auf meinem Weg durch den Schwarzwald habe ich auch einen Stop an den Burgbachwasserfällen eingeplant, da ich bereits bei meinen Recherchen im Internet über die Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald einiges darüber gelesen hatte, das mich neugierig gemacht hat. Vom Wanderparkplatz geht man zu erst über eine geteerte Straße in Richtung Wald. Der Weg ist gut ausgeschildert. Von der geteerten Straße führt dann nach rechts ein wunderschöner Pfad, durch den Tannenwald.

Der Weg hat nur wenig Steigung und ist gut zu gehen. In ca. 20 Minuten erreicht man den Wasserfall. Ich war im Januar dort und wollte eigentlich die wunderschöne Winterstimmung einfangen. Tip: Für ein Bild, auf dem der Wasserfall mehr Wasser führt bietet sich das Frühjahr an. Zur Zeit der Schneeschmelze. 

Fototip:

Mit einem ND Filter lässt sich eine Langzeitbelichtungszeit einstellen, was dazu führt, dass das Wasser sanfter wirkt. Dazu benötigt man natürlich auch ein Stativ. Zusätzlich sollte man auch einen Poolfilter benutzen, damit das Wasser entspiegelt wird.

Übersicht:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Land:                      Deutschland     

Ort:                         Bad Rippoldsau-Schapbach    

Datum:                    11.01.2020

Uhrzeit:                   13 Uhr

 

Zeit bis zum Spot: 20 Minuten

Kosten:                    0€

Tipps:                      Im Frühjahr fotografieren 

Ausrüstung:           Sony A7iii / Zeiss 16-35mm

Exif Daten:              15″   F8   iso500

 

Schwierigkeit:

2/5

Swen Lang Administrator
  • Stuttgart
  • 23 Jahre alt
  • Hobbiefotograf
follow me

Schreibe einen Kommentar