Eiferbacher Wasserfall

Eiferbacher Wasserfall

Wo ist der Eiferbacher Wasserfall?

Der Eiferbacher Wasserfalll liegt in Österreich im wunderschönen Tirol am Ortsrand von St. Johann.

Der Eiferbacher Wasserfall

Der Eiferbacher Wasserfall liegt sehr versteckt im Wald und wird erst sichtbar, wenn man um die letzte Kurve biegt. Der imposante Eiferbacher Wasserfall stürzt über 25 Meter in mehreren Abschnitten ins Tal. 

Ankunft

Als beste Möglichkeit der Anreise ist das Auto. Um sich viele Höhenmeter des Aufstieges über eine geschotterte Fahrstraße zu ersparen, fährt man mit dem Auto am Ortende von St. Johann in Richtung Fieberbrunn rechts, vor den Eichenhof Liften in Richtung der Gaststätte Grander Schupf. Dieser Weg ist größtenteils geschottert, schmal und geht steil bergauf,  da hier auch sehr viele Wanderer und Radfahrer unterwegs sind ist eine vorsichtige Fahrweise ratsam. Dort kann man das Auto problemlos parken.

Fotografieren

Die Eiferbacher Wasserfälle liegen mitten im Wald, daher gibt es dort wenig Licht. Momentan sind viele Menschen unterwegs und es erfordert viel Geduld, um das perfekte Foto zu schießen. Es gibt viele gute Standpunkte für unterschiedliche Motive und auch noch weiter talwärts bieten sich tolle Standpunkte an. 

Tipps: 

Um schöne Kontraste zu erzielen bietet es sich an z.B. ein farbiges T-Shirt oder eine Regenjacke mitzunehmen. 

Hat man den richtigen Zeitpunkt erwischt und die Sonne blinzelt über den Bergkamm, dann bietet es sich an mit einer geschlossenen Blende zu fotografieren, um einen schönen Sonnenstern zu erzielen. 

 

Die Story hinter dem Bild

Vom Parkplatz der Gaststätte Grander Schupf geht es für mich zu Fuß weiter. Der zuerst breite Weg führt an der Mittelstation des Eichenhof Lift vorbei in den Wald und ist gut ausgeschildert. Nach ca. 15 Minuten biegt der Weg links in den Wald ab. Ab hier beginnt der schwierigere Teil der Wanderung. Die Strecke führt steil bergab, geht über Baumwurzeln und hohe Stufen, daher ist hier gutes Schuhwerk empfehlenswert. Nach einem Regenguss wird der Weg hier sehr rutschig. Kurz vor dem Wasserfall geht es noch über eine schmale Holztreppe weiter in die Tiefe. Nun hat man einen herrlichen Blick auf den Wasserfall und den Gebirgsbach.

Als Rückweg nahm ich den Weg weiter dem Bach folgend ins Tal. Dieser führt über Stege und ist zum größten Teil gut ausgeschildert. Angekommen bei der Theresienquelle führt der Weg nach links in den Wald an der Theresien Kapelle vorbei wieder steil bergauf. Dem Weg weiter folgend kommt man zurück auf die Fahrstraße, der man nach links weiter bergauf folgt bis zum Parkplatz der Gaststätte.

Übersicht:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Land:                      Österreich     

Ort:                          St. Johann in Tirol

Datum:                    19.08.2020

Uhrzeit:                   14 Uhr

 

Hin-Rückweg:         1:30h

Kosten:                    0€

Tipps:                      festes Schuhwerk

Ausrüstung:           Sony A7iii / Zeiss 16-35mm

Exif Daten:              10″   F8   iso200

 

Schwierigkeit:

3/5

Swen Lang Administrator
  • Stuttgart
  • 23 Jahre alt
  • Hobbiefotograf
follow me

Schreibe einen Kommentar