Gertelbacher Wasserfälle

Gertelbacher Wasserfälle

Wo sind die Gertelbach Wasserfälle

Die Gertelbacher Wasserfälle liegen im Norden des Nationalparks Schwarzwald in Baden – Württemberg, ca. 120 km westlich von Stuttgart. In der Nähe von Bühlertal.

Die Gertelbacher Wasserfälle

Die Gertelbach Wässerfälle befinden sich im Nationalpark Nordschwarzwald. Diese Wasserfälle bilden den  gefällsreichsten Abschnitt des Gertelbach Tales. Der Gertelbach überwindet hier ca. 330 Höhenmeter. In diesem Tal stürzt der Bach über mehrere Stufen ca. 220 m in die Tiefe. Die Wasserfälle sind wild und romantisch und werden eingerahmt von Tannen, Fichten, Buchen und Eschen. Ausserdem wachsen hier Pflanzen, die von den kühlen Temperaturen und von der hohen Luftfeuchtigkeit profitieren. Der Wanderpfad durch diese Schlucht wurde schon 1889 angelegt. 

Anreise​

Am Ortsausgang des Ortes Bühlertal, der ca. 20 km südlich von Baden- Baden liegt, befindet sich der Wanderparkplatz „Gertelbach Wasserfälle“. Hier kann man kostenlos Parken. 

Eine weitere Parkmöglichkeit befindet sich oberhalb der Wasserfälle, beim Eventhaus Wiedenfelsen-Bühlertal. Dieser Parkplatz ist über die Sandstraße zu erreichen.

In der Nähe des Parkplatzes befinden sich die Bushaltestellen „Wiedenbach“ und „Gertelbachstraße“, damit dürfte eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittels ebenfalls möglich sein.

Story hinter dem Bild

Ein weiters Highlight auf meinem Rundweg durch den Schwarzwald, neben Mummelsee und Burgbachwasserfälle sind die Gertelbach Wasserfälle. Vom Parkplatz „Gertelbach Wasserfälle“ führt der Weg über die kleine Brücke. Weiter die Straße entlang, vorbei an der Gertelbach Hütte geht es kurz danach rechts, wieder über eine Brücke zum Gertelbach. Der Weg ist gut ausgeschildert und auch gut sichtbar, sodass eigentlich keine weitere Beschreibung notwendig ist. Von nun an geht es meistens bergauf, über Stufen, Brücken und über Baumwurzeln. Daher benötigt man hier gute Wanderausrüstung. 

Da hier eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, ist auch ständig damit zu rechnen, dass Wegstellen rutschig sind.  Bis zu oberen Punkt der Wasserfälle habe ich ca. 1 Stunden benötigt. Es bieten sich viele tolle Fotomotive. Zwar sind die Wasserfälle die Hauptattraktion, doch entlang des Weges gibt es viele weitere kleine Fotomotive. Ich habe die gleiche Route für den Rückweg gewählt. Wer genügend Zeit mitbringt, kann auch den Rundweg gehen. Dieser dauert ca. 4 Stunden, erstreckt sich über 12 km und soll über wunderschöne Aussichtspunkte verfügen.

Übersicht:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Land:                      Deutschland     

Ort:                          Bühlertal    

Datum:                    11.01.2020

Uhrzeit:                   11 Uhr

 

Zeit bis zum Spot:         ca 2 Stunden

Kosten:                    0€

Tipps:                      Langzeitbelichtungen machen

Ausrüstung:           Sony A7iii / Zeiss 16-35mm

Exif Daten:              20″   F8   iso250

 

Schwierigkeit:

3/5

Swen Lang Administrator
  • Stuttgart
  • 23 Jahre alt
  • Hobbiefotograf
follow me

Schreibe einen Kommentar